Kantennähfuß 2018-06-25T15:44:52+00:00

Der Blindstich-, Schattennaht- oder Kantennähfuß

Kennst du den? Nein?!! Dann aber los!

Schau bei deinem Nähmaschinezubehör gleich nach, denn oft wird der Nähfuß (bei meiner Brother hat er den Buchstaben “R”) standardmäßig als Grundausstattung dazu geliefert.

Kantenabstepper   
So sieht er aus. Unverwechselbar ist die kleine Zunge, an der du die Stoffkante exakt entlang führen kannst und somit ein akkurates Absteppen erreichst. Ich benutze den Fuß sehr oft. Er erleichtert mir so manche Abstepparbeit.
So zum Beispiel bei den Bindebändern für meine Tunika Carla:

  

​Ich habe beide Stoffkanten vom Bindeband mit Hilfe des  Schrägbandformers zur Mitte gebügelt und die Bügelkanten deckungsgleich übereinander. Nun führst du die Bügelkanten an der kleinen Zunge entlang.
Je nachdem wie du deine Nadel positioniert hast, kannst du ganz knapp oder etwas weiter von der Kante entfernt das Band absteppen. Das klappt auch super, wenn du Manschetten oder einen Kragen absteppen möchtest. Ich benutze diesen Fuß immer, wenn ich Schrägband verarbeite.

Bei meinem Sommerkleid Katrein habe ich die Tascheneingriffkanten mit einem Schrägband eingefasst. In der Nähanleitung kannst du dir weitere Fotos für die Verwendung von diesem tollen Nähhelferlein anschauen.

In den nächsten Tagen geht mein neuestes Schnittmuster Shorts Hanna&Hannes an den Start. Auch hier haben mir der Schrägbandformer und der Kantennähfuß hervorragende Dienste erwiesen.  Ich möchte auf beide nicht mehr verzichten!

Hanna_Schnittmuster

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(coming soon)

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave