Schnittmuster Kleid Ibella – Es geht los!

2018-07-10T13:08:50+00:00 18. Juni 2018|Kategorien: Kleiderliebe, Schnittmuster|Tags: , , , , |0 Kommentare

Irgend wie kam der Sommer dieses Jahr schneller, als gedacht. Oder bin ich zu langsam??

Bereits im April habe ich die ersten Probestücke für das Kleid Ibella genäht. Und jetzt, Mitte Juni, habe ich es erst geschafft das Schnittmuster und die Nähanleitung fertig zu machen? Oje… Rennt die Zeit nur bei mir so, oder ist das bei dir auch der Fall? Ich bewundere Mädels, bei denen der Tag anscheinend 48 Stunden hat. Leider bin ich hinter diesen Trick noch nicht gekommen…
Egal, jetzt ist es soweit: ES GEHT LOS!

Ob im Urlaub oder zu Hause, ob beim Strandspaziergang, Restaurantbesuch, Absacker in der Bar oder beim schnellen Einkauf zwischendurch: Ibella ist eine Begleiterin wie eine gute Freundin: Herrlich unkompliziert und zu jederzeit zu jedem Anlass bereit.

Mit Ibella wollte ich einen ganz einfachen Sommerkleider-Schnitt kreieren. Grade runter, ohne viel Zapp-Zerapp, aber mit pfiffigen Detail, die das Kleid dann doch besonders machen. Der Schnitt, der in den Größen 34-52 professionell gradiert wurde, bietet gleich drei Ärmelvarianten: Dreiviertellänge (mit Kellerfalten, die den Ärmel schön aufspringen lassen), mit einem ganz kurzem Ärmelchen oder ärmellos.
Ein Hingucker (und kein Hexenwerk) sind die mit einem Schrägstreifen eingefassten runden Eingriffstaschen. Sieht kompliziert aus, wird aber in der Nähanleitung Schritt für Schritt erklärt.

Schnittmuster Kleid Deckblatt

Hier geht’s zum Schnittmuster Kleid Ibella     KLICK

Neben der pinken Leinenvariante mit langem Arm, habe ich Ibella mit kurzem Arm aus einem besonderem grau-blauen Leinenstoff genäht.
Achtung, jetzt kommt Werbung: dieser Leinenstoff hat es mir wirklich angetan. Die Struktur ist so toll.

Schnittmuster Kleid Ibella

Nicht banal uni grau-blau, sondern Schuß- und Kettfaden haben jeweils eine etwas andere Farbgebung, so dass der Stoff viel lebendiger erscheint. Bekommen habe ich den Stoff von Petra von Pepelinchen*.
Wer nicht auf grau-blau steht, sondern grün (siehe Designbeispiel von Julia) oder rosé bevorzugt, kein Problem. Auch in diese beiden Farben hat Petra in ihrem Shop*.
*affiliate Link

Rosenplott

Damit Ibella noch eine “Fernwirkung” bekommt und die Taschenform hervorgehoben wird, habe ich an der Ausschnittkante und an einem Tascheneingriff einen kupferfarbenen Rosenplott aufgebügelt. Auf den Kupferton stehe ich ja gerade ganz besonders. Den Plott hat mir meine Kreativfreundin Steffi alias “Tante Plotta“ exklusiv für dieses Kleid erstellt. Und da ich mich nicht nur alleine damit schmücken will, bekommt ihr den Plott jetzt auch ab sofort bei Tante Plotta im Shop.
Du siehst, Kleid Ibella bietet unendlich viele Möglichkeiten, von schlicht bis knallig, aber immer unkompliziert.

Jetzt zeige ich dir zur Inspiration die Kleider meines wunderbaren Nähteams, dass sich wieder mächtig ins Zeug gelegt hat, um Ibella so richtig in Szene zu setzen.

Schnittmuster Kleid Ibella
Bettina von www.bengelwirtschaft.blogspot.de


Jessica von www.facebook.com/mambi23/


Julia von www.blauwalfluke.com


Andrea von www.instagram.com/novemberfrau


Anja von www.instagram.com/liviluna1


Marianne von www.fruBlomgren.etsy.com


Geraldine von www.facebook.com/Design-by-Mimi

Barbara von www.facebook.com/BabsisNaehzimmer/

Den Schnitt gibt’s ab sofort in meinem Shop.

Pfiadi – Wir nähen uns!

Unterschrift

Schnittmuster Kleid Ibella in Gr. 34-52

 

Feierabend

Magst du mit auf die Freuleins Bank zu einem Plausch kommen? Nur zu – ich freu mich.

Sehr gerne kannst du deine Prachtstück im Freuleins-Nähcafé oder bei Instagram und Pinterest unter #kleidibella präsentieren. Ich freue mich auf deine Fotos!

 

About the Author:

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu