Schnittmuster

Schnittmuster Trachtenrock Lisbetta

Trachtenrock Lisbetta in Gr. 32-46 - Schnittmuster und Nähanleitung

Trachtenrock Lisbetta

Ihr werdet sagen: „Na, endlich!“ Ihr habt Recht. Endlich habe ich es geschafft das Schnittmuster für den Rock Lisbetta online zu stellen. Das war ein Prozess über mehrere Jahre. Einige oder wahrscheinlich Viele werden es schon wissen: mit diesem Rock begann die Freuleins-Geschichte. Im Frühling 2015 nähte eine Bekannte und ich die ersten dieser Röcke. Wir gingen damals auf Flohmärkte auf der Suche nach tollen alten Dirndln. Nach einer Runde in der Waschmaschine und im Trockner zerlegten wir die Dirndl und stellten Stoffpakete für ganz individuelle Einzelstücke zusammen. Bei Facebook eingestellt waren die Pakete oft innerhalb weniger Minuten auch schon wieder weg.

So nähten wir viele Röcke auf Bestellung in den Größen unserer Kundinnen. Oft bekamen wir auch gebrauchte Dirndl zugeschickt, die viel zu schade zum Wegschmeißen waren, aber von der Kundin nicht mehr getragen wurden. Ihr glaubt gar nicht wie glücklich wir die Kundinnen gemacht haben, wenn zum Beispiel ein Dirndl von der Mama oder Oma wieder zum Leben erweckt wurde.

Aber wie das so ist, das Leben hält manche Überraschung parat. So auch für uns beide Freuleins.
Seit Frühjahr 2016 bin ich nun die Eine für Alles bei Freuleins. Durch den schnellen und großen Erfolg mit den Röcken angespornt, wollte ich Freuleins natürlich weiter wachsen lassen – auch mit anderen Projekten.

Das Entwickeln immer neuer Schnittmuster nimmt inzwischen so großen Raum meiner Zeit ein, dass ich (fast) alle Nähaufträge ablehnen muss. Zum Nähen für Kunden komme ich kaum noch.

Da ich aber immer wieder nach dem Schnittmuster gefragt wurde, habe ich mich im Sommer endlich hingesetzt um euren Wunsch umzusetzen. Bitteschön: hier ist das Schnittmuster für beliebten Freuleins-Rock.

Wenn ich gewusst hätte, welche große Resonanz ich durch das Schnittmuster bekomme (das Schnittmuster hat sich schon vor über 1 Woche heimlich in meinen Shop geschlichen), hätte ich wahrscheinlich einen Zahn zugelegt. Aber manchmal braucht es eben etwas mehr Zeit. Und irgend wann ist die Zeit dann reif, diesmal reif für den Trachtenock Lisbetta.

Zur Schau getragen habe ich Trachtenrock Lisbetta ganz aktuell am vergangenen Wochenende zum Lillestoff-Festival. So oft bin ich auf den Rock angesprochen worden. Vielen Dank für eure positiven Rückmeldungen! Es ist wirklich richtig gutes Gefühl, wenn man ein so tolles feedback bekommt. Hier mit von der Party: die verrückten Nähhühner Dani, Sonia, Andrea, Anke und Fina. Hatten wir einen Spaß!

Jetzt aber Bühne frei für die Fotos meines wunderbaren Nähteams!

Sabine
Sabine
Elisabeth von www.epilele-unikat.de
Elisabeth von www.epilele-unikat.de
Danie von www.pruella.de
Danie von www.pruella.de

Ganz neu im Shop: Kein Kleben mehr! 

Meine Schnitte gedruckt in DIN A0.

Die meisten Schnitte gibt es inzwischen auch ausgedruckt auf einem DinA0 Bogen. Das erspart dir das (lästige) zusammen Kleben der einzelnen DinA4 Blätter. Innerhalb von 3-5 Werktagen ist das ausgedruckte Schnittmuster bei dir, die Nähanleitung bekommst du sofort zum Download oder auch hier direkt zum Anschauen.

Pfiadi – Wir nähen uns!

Katrin Lassak

Sehr gerne kannst du deine Prachtstücke im Freuleins-Nähcafé , bei Instagram oder Pinterest unter #trachtenrockfreuleins bzw. #rocklisbetta präsentieren. Ich freue mich auf deine Fotos! 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

5 Meinungen zu “Schnittmuster Trachtenrock Lisbetta

  1. Anja sagt:

    En schöner bunter Rock, wenn ich noch im süden leben würde, wäre er perfekt zur Wiesn. LG Anja

    1. Freuleins sagt:

      Hallo Anja! Die meisten meiner Mädels aus dem Nähteam sind nicht aus Bayern und tragen ihre Röcke deutschlandweit. Gerade im Norden ist der Rock ein Hingucker, weil so anders.
      LG Katrin

  2. Sabine Arp sagt:

    Hey, ich finde den Rock superschön. Eignet sich das Schnittmuster auch für Herbststoffe oder trägt der Rock dann auf? Liebe Grüße, Sabine

    1. Freuleins sagt:

      Hallo Sabine! Ich habe den Rock auch schon aus Babycord (ganz dünne Rippen) genäht. Die Kundin war sehr zufrieden und der Rock sah ganz bezaubernd aus. Du kannst die Falten ja auch ganz anders legen. Meine Variante ist nur ein Vorschlag und kann sehr gerne abgewandelt werden. Da kannst du bissel spielen und ausprobieren bis das Faltenteil so fällt, wie du es dir vorstellst. Eine Variante wäre: nur 3 tiefe Kellerfalten… Bin gespannt wie du den Rock nähen wirst! Vielleicht präsentierst du ihn uns ja
      LG Katrin

  3. Sabine Arp sagt:

    Hallo Katrin,
    danke für deine Antwort. Ich werde es ausprobieren. Lg Sabine

Schreibe einen Kommentar